Hintergrund

Warum sind uns lokale Netzwerke so wichtig?

Gute und funktionierende Nachbarschaften sind nicht mehr selbstverständlich. Sehr viele Bürgerinnen und Bürger kennen ihr soziales Umfeld und ihren Stadtteil mit seinen vielfältigen Angeboten zu wenig. Wer Unterstützung benötigt, ist dann auf sich selbst und – sofern vorhanden – auf den engsten Familienkreis angewiesen. Speziell im Alter schafft eine mangelhafte lokale Vernetzung oft große Probleme: Menschen vereinsamen und erhalten nicht die Hilfestellungen von ihrem Umfeld, die sie eigentlich bräuchten.

Es ist deshalb wichtig, Netzwerke unter Quartiersbewohnern neu aufzubauen, in allen Altersstufen und zwischen den Generationen und unterschiedlichen Milieus. Je früher der einzelne über ein gutes, weitläufiges und stabiles Netz an Beziehungen verfügt, desto mehr Ressourcen stehen ihm zur Verfügung. Dies zahlt sich insbesondere in den Lebensphasen aus, in denen man verstärkt auf die Hilfe und Unterstützung von anderen angewiesen ist, sei es in der Familienphase oder im Alter.

Aber auch die Vernetzung gemeinnütziger Organisationen untereinander, sowie die Vernetzung zwischen Bürgern und Diensten, zwischen Bürgern und der lokalen Verwaltung und zwischen Organisationen über Sektorengrenzen hinweg (Staat/Gemeinnützig/Gewerblich) ist in vielen Bezirken häufig mangelhaft. Jeder konzentriert sich auf den eigenen Bereich, so dass zu wenig Grenzüberschreitungen in andere Sektoren und Communities stattfinden.

Für den Aufbau neuer lokaler Nachbarschaften sollten Ressourcen, Wissen und Kontakte von allen Seiten stärker gepoolt werden.  Jeder wird gebraucht, wenn es darum geht, unsere Städte und Gemeinden als lebenswerte Orte zu erhalten und sie weiterzuentwickeln.

Vernetzung braucht Partizipation und Vernetzung schafft die Voraussetzungen für Beteiligung – deshalb ist das Thema ‚Beteiligung‘ eines, das unsere Aufmerksamkeit fordert. Wie können wir Bürger und Bürgerinnen für’s Mitmachen gewinnen? Wie können wir soziale Dienste und andere Organisationen zur Kooperation bewegen? Wie müssen lokale Strukturen beschaffen sein, um Beteiligung zu fördern? Hier sind die Stadteilvernetzer auf den Sachverstand aller und den Wissenstransfer untereinander angewiesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s